• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion



HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER ZENTRALEN STELLE!

Seit 60 Jahren hat die Zentrale Stelle der Landesjustizverwaltungen in Ludwigsburg den Auftrag, Vorermittlungen zu nationalsozialistischen Verbrechen zu führen. Wir sichten weltweit Material, sammeln es und werten die Unterlagen aus. Unser Ziel ist es, heute noch verfolgbare Beschuldigte zu Tatkomplexen festzustellen, die nach Ort, Zeit und Täterkreis begrenzt sind.

Die Justizministerinnen und Justizminister der Länder waren sich im Juni 2015 in Stuttgart einig, dass ein Ende dieser Ermittlungstätigkeit „derzeit nicht absehbar[…]“ sei. In letzter Zeit konnten wir vermehrt Verfahren vor allem gegen Wachpersonal in Konzentrationslagern an die Staatsanwaltschaften abgeben; dabei geht es in der Regel um den Vorwurf, durch die Tätigkeit in einer bestimmten Funktion die systematischen Morde unterstützt zu haben. Ermittlungsverfahren und einzelne Hauptverhandlungen vor Gericht zeigen, dass die Justiz trotz des langen Zeitraums und trotz aller rechtlichen und tatsächlichen Schwierigkeiten Mordverbrechen des NS-Regimes auch heute noch verfolgen kann.

Mit diesen Internetseiten wollen wir Ihnen einen ersten Einblick in unsere Arbeit geben. Vielen Dank für Ihr Interesse an der Zentralen Stelle!

Jens Rommel

LeitenderOberstaatsanwalt

 

Fußleiste